anrufen mailen kontakt termin

Dr. med. Andrea Bier

Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Krüger

Dr. med. Silke Reif

Fachärzte für Humangenetik

Genetische Beratung


Zu allen Fragestellungen des Fachgebietes inklusive im Rahmen der vorgeburtlichen Diagnostik und zur Abklärung einer erblichen Krankheitsveranlagung.

Terminvergabe zeitnah und individuell.

Mit Überweisungsschein 06 vom Haus- oder Facharzt oder ohne Überweisung.

Die Kosten für eine genetische Beratung werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Genetische Beratung

vor geplanter oder im Rahmen einer Schwangerschaft bedeutet

Beratung zu Möglichkeiten vorgeburtlicher Untersuchungen und zum Erkrankungsrisiko oder zur Wiederholungswahrscheinlichkeit bei einem zu erwartenden Kind bei

  • genetisch bedingter Erkrankung oder Behinderung in der Familie (oder Verdacht darauf)
  • erhöhtem Alter der Eltern (z. B. mütterliches Alter ab 35 Jahre)
  • äußeren Einflüssen (z. B. Medikamenten, Strahlen, Schadstoffen)
  • vorgeburtlichen Auffälligkeiten (z. B. im Ultraschall, auffällige Blutwerte)
  • Fehlgeburten ungeklärter Ursache
  • unerfülltem Kinderwunsch
  • Verwandtenbeziehung

Genetische Beratung

bei eigener oder in der Familie aufgetretener genetischer Erkrankung, Fehlbildung oder Behinderung oder Verdacht auf eine solche bedeutet

Informationen über Symptomatik, Vererbung, Wiederholungswahrscheinlichkeit, Diagnostik (ggf. vor Auftreten von Symptomen), Behandlungsmöglichkeiten und Vorsorgeempfehlungen

Beispiele

erbliche Tumorerkrankungen

  • Verdacht besteht z. B. bei
    jungem Erkrankungsalter (z. B. Darmkrebs unter 50 Jahren, Brustkrebs unter 36 Jahren)
    mehreren Tumoren in der Familie
    mehreren Tumoren bei einem Patienten
  • Individuelle Vorsorgeempfehlung bei erkrankten Patienten und gesunden Angehörigen

neuro-degenerative Erkrankungen, z. B.

  • Demenz, Morbus Alzheimer, Creutzfeldt-Jacob-Krankheit
  • Bewegungsstörungen wie Chorea, Ataxie, Parkinsonismus, Dystonie, Spinalparalyse

Blutungs- und Thromboseneigung, z. B. bei

  • Thrombosen in jungem Alter und/oder ohne adäquaten Anlass
  • gehäuften Thrombosen, Herzinfarkten und/oder Schlaganfällen in der Familie
  • gehäuften Fehlgeburten

Weitere Beispiele

  • Marfan-Syndrom
  • Hämochromatose
  • familiäre Hypercholesterinämie
  • Muskel- und Skeletterkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Neurofibromatose Typ 1 und 2
  • verschiedene Ursachen geistiger Behinderung
  • polyzystische Nierenerkrankungen
  • Morbus Fabry
  • erbliche Herzerkrankungen
  • Morbus Osler und viele andere

Gemein­schafts­praxis für Human­genetik

Gutenbergstraße 5
01307 Dresden
Tel. 0351 44 66 34 0
Fax 0351 44 66 34 15
praxis@medizinische-genetik-dresden.de